top of page
Patientenverfügung und das neue Ehegattennotvertretungsrecht darüber referiert Reinhold Se
Heim
Kranken-
haus
Sucht
Demenz
Alkohol
Schulden
Behinderung
Unfall
Schlaganfall
Vorsorgevollmacht,
Betreuungsrecht
Ehegattennotverordnung

Reinhold Seiwert vom SKFM Prüm e. V. war der Referent des Fachvortrags
am 10.01.2024 im DGH in Plütscheid
 
32 Teilnehmer lernten die verschiedenen Betreuungsformen, ehrenamtliche Betreuer, berufliche Betreuer, Verhinderungsbetreuer, Ergänzungsbetreuer kennen. Sie lernten die Aufgaben kennen und das klar ist das das Wohl und die Wünsche der betreuten Person wahrzunehmen sind.
Reinhold Seiwert ging eindringlich darauf ein, Vollmachten,
Verfügungen früh genug festzulegen und das mit Personen des Vertrauens. Ob mit oder ohne Notar beides ist rechtskräftig und anerkannt. Man sollte wissen wo ist das Dokoment, soll man nochmal drüberschauen, hat man  nach einigen Jahren andere Vorstellungen. Erneuern geht immer. 
Ein wichtiger Vortrag gespickt mit vielen Fragen und Anregungen und nachdenklichen Teilnehmern.
 
Plötzlich
Überraschend
bottom of page