LandFrauenverband Arzfeld - Über uns
Adventsfrühstück
LandFrauenverband Arzfeld

Am 01.12.2018, um 09:30 Uhr, fanden sich zahlreiche Landfrauen und Gäste im DGH Lambertsberg ein. Der weihnachtlich geschmückte Saal stimmte die Teilnehmer auf 
die bevorstehende Weihnachtszeit ein.
 Die 1. Vorsitzende Brigitte Schwalen begrüßte die Landfrauen, die Gäste und den Ehrengast Andreas Kruppert, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Arzfeld. Sie erwähnte, dass es wichtig sei, dass man zusammenkommt, sich trifft und sich austauscht. Ein solches Fest ist die beste Gelegenheit dazu. Karin Bendt-Schaffers, im Jahr 2017 noch Geschäftsführerin des LandFrauenverbandes Arzfeld, trug den Kassenbericht vor. Anschließend wurde das Frühstücksbüfett eröffnet .Das Büfett war vom gesamten Vorstand in den frühen Morgenstunden vorbereitet worden. Schnell lichtete sich das Büfett, dass aber wieder sofort aufgefüllt wurde, mit Lachs, Forelle, Rühreiern und allem andern auch. 
Nach dem Frühstück lief der Fröhliche Tanzkreis Plütscheid in den Saal ein. Annemie Meyer, auch Tänzerin und Geschäftsführerin des LandFrauenverbandes Arzfeld, begrüßte die Gäste und stellte die Tänze vor. Passend zur Jahreszeit wurden weihnachtliche Tänze, wie "Tango im Schnee" einen "Winterwalzer" und aus den 70ern "Schuld war nur der Bossa Nova" und "Fliege mit mir in die Heimat" aufgeführt.
Sascha Gutzeit, bekannter Buchautor, Musiker und Kabarettist präsentierte sein Weihnachts-Bühnenprogramm als Kommissar Engelmann. Sein Vortrag gab den Zuhörern Rätsel auf, wie es Krimis so machen. Sein Weihnachtsfest wurde total vermasselt. Gekonnt imitierte er  am Telefon, an der Tür und auf der Straße jede Stimme. Mit Backzutaten gefüllte LKWs mitsamt Fahrer  verschwanden. Das Ende des Krimis wird nicht verraten. Es ist möglich, das Sie Kommissar Engelmann und sein Programm besuchen.
Der Fröhliche Tanzkreis Plütscheid beendete das Programm mit einer Rumba und "Möge die Straße uns zusammenführen". Es gab nochmals Dankesworte an alle Helfer, auch an Christel Hens und Marlies Junk, die für die Dekoration zuständig waren. Auch haben sie liebevoll selbst gebackene Plätzchen und Apfelringe als kleines Präsent für die Landfrauen hergestellt.
Am Ausgang waren Milchprodukte, die von Arla Foods Pronsfeld gespendet wurden, aufgestellt. Jeder Besucher konnte sich Vollmilch, Schoko Drinks und Kaffeesahne mitnehmen. Vielen Dank auch an Arla Foods!