Firmenname - Slogan


Grandioser Auftakt in 2020 für den Landfrauenverband Arzfeld mit ihrem gelungenen 60jährigen Jubiläum.
Am 07.03.2020 feierte der LFV Arzfeld sein 60jähriges Jubiläum-welch ein herausragendes Ereignis.

Die Feierlichkeiten begannen mit einleitenden Worten der Vorsitzenden Brigitte Schwalen mit einem Wortgottesdienst. Dieser wurde in Zusammenarbeit mit Herrn Pastor  Peifer und Vorstandsmitglied Inge Palzkill großartig vorbereitet.
In der Predigt erinnerte der Priester die Landfrauen an all das, was in diesen 60 Jahren geschaffen wurde und ermutigte die sie voll Zuversicht und Mut auf das zu schauen, was vor ihnen läge. Es folgte eine Hutpräsentation, die symbolisch für die gemeinsame Arbeit im Landfrauenverband stand, vorgeführt - wie die Fürbitten_ von dem LFV Arzfeld. Die Plütscheider Tanzgruppe tanzten würdevoll das "Vater unser" und das "Gegrüßet seist du Maria". Die musikalische Begleitung wurde von Herrn Toni Kandels, Organist Pfarreiengemeinschaft Arzfeld, gestellt. Ein außergewöhnlicher, wundervoller Gottesdienst beendet Pastor Peifer mit dem Schlußsegen und guten Wünschen für die Zukunft bei bester Gesundheit.
Musik erklang und die ehemalige Tanzgruppe des Landfrauenverbandes Arzfeld zeigte voller Esprit und Herz einen gekonnten Bogentanz.Nach großen Beifall und Bewunderung für die hervorragende Darbietung und den Wunsch, genau so weiterzumachen, begrüßte die Vorsitzende Brigitte Schwalen die Ehrengäste, Landfrauen und Gäste aus nah und fern.
"Starke Frauen-Starkes Land", das sei das Motto 2020 der Landfrauenverbände. Von je her kämpften Frauen für mehr Gleichberechtigung in Beruf, Politik und Bezahlung, Wahlrecht und Weiterbildung. Man setze sich heute wie früher dafür ein, die Attraktivität für den ländlichen Raum zu erhalten und Werte zu vermitteln. Ein bunt gefächertes Programm von Koch- und Handarbeitskursen, Wildkräuterwanderungen, Radtouren Kosmetik, Erste Hilfekursen, EDV Kursen, Vorträgen etc. bis hin zu genialen Fahrten würde jedes Jahr neu 
angeboten und auch sehr gut angenommen.
Brigitte Schwalen wünschte dem Landfrauenverband Arzfeld stets die Weitsicht, die Toleranz und das zukunftsweisende Verständnis, gemeinsam und stark mit allen benachbarten Verbänden voran zu gehen und allen Frauen jeglichen Alters mitzunehmen sowie junge Frauen zu begeistern, um sie so zu einem Ehrenamt im Verband zu animieren.
Rita Lanius-Heck, Präsidentin des Landfrauenverbandes Rheinland- Nassau sprach Glückwünsche vom Verband aus. Vor 60 Jahren gründeten weitsichtige, mutige Frauen den Landfrauenverband Arzfeld zur Verbesserung der Lebensbedingungen im ländlichen Raum.Sie würdigte diese Arbeit und dieses Engagement, die früher wie heute höchste Anerkennung verdiene. Frei nach dem Motto "Altes bewahren , jedoch neues Schaffen" wünschte sie eine erfolgreiche Zukunft, verbunden mit den Wünschen, sich Neuem nicht zu verschließen und gemeinsam voranzugehen.
Im Anschluss gratulierte die Milchkönigin Frau Vivien Ludwig zum Jubiläum und konnte durch ihre Charme und ihre Offenheit alle Besucher des Jubiläums davon überzeugen, dass sie als Repräsentantin der Landwirtschaft und für die Landwirtschaft genau die richtige Frau ist.
Der Präsident des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland- Nassau e. V. Michael Horper bestätigte dies in seinem anschließenden Grußwort und beglückwünschte den Verband. Er würdigte die Landfrauen, die sich für den ländlichen Raum einsetzen und bezeichnete die Landfrauen als unverzichtbarer Partner in der Region und dem Präsidium. Er würde das in seiner Macht stehende für eine weiterhin gute Zusammenarbeit tun.
Frauen haben Power, dies waren die Worte des folgenden Redners Patrik Schnieder, Mitglied des Bundestages. Er gratulierte zum Jubiläum und betonte, wenn man ein solch abwechslungsreiches und gelungenes Programm auf die Beine stelle, sei man gerüstet für die Zukunft. Die Landfrauen würden sich einmischen und das wäre auch gut so. Das würde die Politik und den ländlichen Raum sehr bereichern.
Dies war eine perfekte Überleitung zum Grußwort des Verbandsbürgermeisters Andreas Kruppert. Der Einsatz in der Region vom Landfrauenverband Arzfeld sei unverzichtbar. Auch sprach er sich aus für "Altes bewahren, aber auch Neues schaffen". Es gelte, sich den Herausforderungen und Veränderungen der Zukunft zu stellen. Mit diesen Schlußworten wünschte er sich sehr, dass der Landfrauenverband Arzfeld weiterhin eine tragende Rolle in der Verbandsgemeinde übernehme.
Eine kleine musikalische Einlage von "Schmitz-Backes", bei der gelacht, geklatscht und geschunkelt wurde, war die perfekte Verbindung zum nächsten Höhepunkt des Tages-Rainer Schmidt. Ein bewundernswerter und humorvoller Mann, der ohne Unterarme und mit einem stark verkürzten Bein 1965 geboren wurde. Er erzählte mit viel Witz von der Ohnmacht seiner Eltern und Verwandten nach seiner Geburt und den folgenden Jahren. Inklusion war 1965 noch nicht verpflichtend, nicht gesetzlich festgelegt, doch seine Familie lebte die Inklusion.Er sprach eindrucksvoll von seinem Werdegang als evangelischer Theologe, Leistungssportler, Referent und Moderator in Funk und Fernsehen. Immer wieder suchte er Kontakt zum Publikum und erntete für seinen hervorragenden Vortrag großen Applaus.
Mit dem Dank an alle, die in irgendeiner Form zum Gelingen des Jubiläums beigetragen haben, den Sponsoren- ohne die ein derartiges Fest nicht möglich gewesen wäre-, dem Referent Rainer Schmidt, den Tanzgruppen, den vielen Kuchenbäckerinnen, den Vorstandsmitgliedern für ihr Engagement und ihre Ideen und der Musikgruppe "Schmitz-Backes"eröffnete die Vorsitzende Brigitte Schwalen das Kuchebuffett.
Die musikalische Untermalung erfolgte abschließend durch die Unterhaltungsgruppe "Schmitz-Backes" die den Nachmittag stimmungsvoll begleiteten. Eine gesponserte Fotobox sorgte für viel Spaß und schöne Erinnerungen. Die gelungene Jubiläumsfeier und fröhliche Stunden gingen nach dem Motto "Starke Frauen- Starkes Land" zu Ende.
                                                                                          Brigitte Schwalen
                                                                          Vorsitzende Landfrauenverband Arzfeld